Für den Menschen, der zum Nützlichkeitsdenken und Rationalismus neigt, ist Kunst wie der Youtubelink zum schwachsinnigsten Video der Welt, sie sagt dir: Da gibts ja noch was
Kunst, die aus finanziellen, zeitlichen oder gesellschaftlichen Zwängen heraus entsteht, dient einem Zweck und entzieht sich damit der neutralen Beurteilung
Kunst, die durch viele geschaffen wird, in die Lohn fließt, entfernt sich mit jeder Entscheidung von der Idee
Kunst sollte aus dem Bedürfnis des Künstlers heraus entstehen, etwas Neues zu schaffen
Farbe und Leinwand sind wie Mensch und Gehirn - beides zusammen ergibt Kunst
Ein Mensch der ein Bild kauft, unterstützt die Entstehung von mehr Bildern
Die Menschen, die Kunst in Worte übersetzten deuten und belehren
Kunst entsteht in dem Raum zwischen dem Bild und dem Betrachter
Der Konsum ist ein Teil der Kunst, weil er den Abschluss darstellt
Ein Digitalbild entsteht in dem Moment, wenn ich es nicht lösche
Eine Gesellschaft, die Kultur fördert, ist offen für innere Einflüsse
Die Menschen, die Kunst als Auftrag erfüllen, sind Werktätige
In der Kunst gibt es Fortschritt, aber nichts Überholtes
Ein Text ist wie ein verschriftlichter Film vom Denken
Ein Bild lässt dem Betrachter die Freiheit zu denken
Symmetrie ist ein verzweifelter Versuch zu ordnen
Je größer die Distanz, desto größer die Zweifel
Ein Bild kann ein Botschafter für ALLES sein
Kunst wird gemacht und nicht "realisiert"
Kunst sollte jedem zur Verfügung stehen
Nur Provokation schafft Denkanstöße
Ein Foto ein Abbild der Wirklichkeit
Ein Bild ist Teil der Kultur
Ein Maler darf malen
Ein Bild darf alles
Sonderangebot
Kunst
heute
nur
3€
nur
heute
Kunst
leck an den möpsen des schwachsinns - echter 3€ ist ja ganz schön, aber
salatgurken können die ganze nacht aufbleiben und du brauchst nicht im nassen zu schlafen!